Parken vom 1. Oktober bis zum 8. Oktober

    Reisedaten

    Anmelden

    Hinflug (Bei Valet Service mind. 1,5 Std. vor Abflug)

    Rückflug

    (*)= Pflichtfelder

    Zahlungsart

  • Barzahlung vor Ort

Gesamtpreis für ausgewählten Parkplatz und Zusatzdienste:

1 Parkplatz inklusive Valet Service vom 1. Oktober bis zum 8. Oktober Der Autoschlüssel wird beim Parkservice abgegeben Preis: 73,00 €

Gesamtpreis: 73,00 € (inkl. gesetzlicher USt.)
Die Bezahlung erfolgt bei Ankunft am Flughafenterminal
Mehr als 10 Parkplätze noch frei

bitte warten
Wichtiger Hinweis

Bei Uhrzeit bitte nicht die Hinflugdaten sondern Ihre Ankunft am Parkplatz eintragen d.h. mind. 2 Std. vor Abflug.

Beim Valet Service ist Ihre Ankunft am Flughafenterminal einzutragen, d.h. mind. 1,5 Std. vor Abflug.

Schließen
Wichtiger Hinweis
AGB von easyparkingDUS

Alle Angebote und Leistungen der Firma easyparkingDUS, Volgelsanger Weg 39 in 40470 Düsseldorf (nachfolgend „Vermieter“ genannt) erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Diese sind Bestandteil aller Verträge, die der An-bieter mit seinen Kunden (nachfolgend „Mieter“ genannt) über die von sich angebotenen Leistungen schließen.

Diese AGB gelten gleichermaßen für alle sonstigen Erfüllungsgehilfen und Subunternehmer des Anbieters.

1. Leistungsbeschreibung
Der Vermieter vermietet dem Mieter einen Stellplatz im von ihm betriebenen Parkhäusern oder Parkplätzen für eines/einen der unten unter Ziffer 8. erlaubten Fahrzeuge/Anhänger.

2. Zustandekommen eines Mietvertrages
Ein Mietvertrag über einen Einstellplatz kommt durch vorherigen Vertragsschluss zwischen Vermieter und Mieter. Die Bewachung oder Verwahrung des Fahrzeuges sind nicht Gegenstand dieses Vertrages. Ein Anspruch auf einen bestimmten Stellplatz besteht nicht. Im Fall einer Dauermiete wird dem Kunden ein fester Parkplatz zugewiesen. Dem Vermieter ist es gestattet das Fahrzeug auf nahe gelegene Parkgelände zu überführen und zu parken.

3. Preise, Zahlung, Höchsteinstelldauer, Nutzungsentschädigung
Der Mietpreis bestimmt sich nach der zwischen Vermieter und Mieter getroffenen vertraglichen Vereinbarung. Soweit keine anderweitige Vereinbarung mit dem Vermieter getroffen worden ist, bestimmt sich der Mietpreis für den Stellplatz pro PKW nach der aushängenden Preisliste (Parktarif), die Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist. Sämtliche vom Vermieter ausgewiesenen Entgelte enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Das Parkentgelt wird mit dem vertraglich vereinbarten Mietbeginn, ansonsten mit der Ankunft am Flughafen oder der Annahmestelle am Vogelsanger Weg 39, 40470 Düsseldorf fällig.

Entfernt der Mieter sein Fahrzeug/seinen Anhänger nach Ablauf der vertraglichen Mietzeit nicht vom Stellplatz, darf der Vermieter für die Zeit bis zur Entfernung eine Nutzungsentschädigung in Höhe von 6 € pro Tag in Rechnung stellen. Soweit keine anderweitige Vereinbarung mit dem Vermieter getroffen wurde, beträgt die Höchsteinstelldauer 6 Wochen. Nach Ablauf der Höchsteinstelldauer ist der Vermieter berechtigt, das Fahrzeug/den Anhänger auf Kosten des Mieters zu entfernen, sofern folgende Voraussetzungen vorliegen:

Wenn eine schriftliche Benachrichtigung des Mieters oder des Halters erfolgt bzw. ergebnislos geblieben ist oder diese nicht möglich ist. Darüber hinaus steht dem Vermieter bis zur Entfernung des Fahrzeugs/Anhängers ein der Mietpreisliste entsprechende Nutzungsentschädigung zu.

Sämtliche oben genannten Nutzungsentschädigungen sind vor Entfernung des Fahrzeuges vom Stellplatz zur Zahlung fällig.

4. Rücktritt, Kündigung
Dem Vermieter und Mieter stehen die gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte zu.
Zusätzlich kann der Mieter vor dem vereinbarten Mietbeginn schriftlich, per Telefax oder per Email von dem Vertrag zurücktreten. Erfolgt der Rücktritt bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Mietbeginn, ist der Rücktritt für den Mieter kostenfrei.

Erfolgt der Rücktritt später, hat der Mieter eine Rücktrittspauschale in Höhe von 50 % des vereinbarten Entgelts zu leisten. Dem Mieter bleibt es nachgelassen, nachzuweisen, dass ein geringerer Schaden bei der Vermieterin entstanden ist.

Falls der Mieter ohne vom Vertrag mit dem Vermieter zurückzutreten oder zu kündigen bis zum vereinbarten Mietbeginn das Fahrzeug/den Anhänger nicht beim Vermieter abgibt, ist der volle vereinbarte Mietpreis fällig.

5. Nichtinanspruchnahme der Leistung
Eine Rückerstattung des Parkentgeltes für den Fall, dass der Mieter den angemie-teten Stellplatz nicht oder für die vereinbarte Mietzeit nicht vollständig nutzt, ist nur nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen möglich und im übrigen ausgeschlossen.

6. Haftung des Vermieters
Eine Haftung des Vermieters tritt nur für Schäden ein, die von ihm, seinen Vertretern, Beauftragten, Angestellten oder Erfüllungsgehilfen verschuldet wurden. Dabei ist die Haftung des Vermieters auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, soweit er nicht bei Verletzung von Leben, Gesundheit und Körper un-eingeschränkt haftet. Die Haftung beschränkt sich auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, soweit diese nicht aus der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Die Haftung für mittelbare Schäden und Folgeschäden ist ausgeschlossen, soweit diese nicht aus der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen.

Der Vermieter haftet nicht für Schäden, die allein durch andere Mieter oder sons-tige dritte Personen zu verantworten sind, die nicht Vertreter, Beauftragte, Angestellte oder Erfüllungsgehilfen des Vermieters sind. Ebenso wenig haftet der Vermieter für Schäden, die durch Verlust des Fahrzeugs/Anhängers oder Teile des Fahrzeugs/Anhängers durch Diebstahl entstehen, für Schäden, die durch Einbrüche in Fahrzeug/Anhänger, Vandalismus und die Entwendung von Gegenständen aus dem Innenraum des Fahrzeugs/Anhängers entstehen. Der Vermieter haftet ferner nicht für höhere Gewalt.
Fehlbedienung der technischen Einrichtungen auf dem Betriebsgelände durch den Mieter begründen für den Mieter keine Schadenersatzansprüche.

7. Haftung des Mieters für weitere Personen
Der Mieter muss sich das Handeln seiner Angestellten, Beauftragten und/oder seiner Begleitpersonen als eigenes zurechnen lassen, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

8. Benutzungsbestimmungen
Das Betriebsgelände darf nur zum Parken von Personenkraftwagen, Wohnmobilen, Wohnwagen, Motorrädern, Motorroller, Scootern und Schiffsanhänger (maximale Höhe 2,20 m) benutzt werden. Es dürfen nur zum öffentlichen Verkehr zugelassene vorgenannte Fahrzeuge und Anhänger auf dem Betriebsgelände abgestellt werden. Das Abstellen von nicht zum Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeugen und Anhängern, sowie Fahrrädern, Inlineskates, Skateboards u. a. ist nicht gestattet. Ebenso ist es untersagt, Fahrzeuge mit undichtem Tank, Vergaser, Ölbehälter etc. einzustellen. Betriebsstoffe und feuergefährliche Gegenstände sowie leere Betriebsstoffbehälter dürfen ebenfalls nicht eingelagert werden. Der Mieter, seine Angestellten, seine Beauftragten und seine Begleitpersonen dürfen auf dem Betriebsgelände weder rauchen noch offenes Feuer entzünden. Der Mieter und seine Angestellten, Begleitpersonen und Beauftragte dürfen auf dem Betriebsgelände nicht unnötig hupen.
Auf dem Betriebsgelände darf eine Geschwindigkeit von 10 km/h nicht überschritten werden. Auf dem Betriebsgelände angebrachte Verkehrszeichen und Markierungen sind zu beachten. Den Weisungen des Personals des Vermieters auch hinsichtlich der Wahl des Stellplatzes ist unbedingt Folge zu leisten.

Des Weiteren gelten die Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung (StVO) in der jeweils gültigen Fassung.

Der Vermieter ist berechtigt, das Fahrzeug/den Anhänger auf andere Stellplätze des Betriebsgeländes zu versetzen. Zu diesem Zweck übergibt der Mieter dem Vermieter bei Einfahrt in das Parkhaus einen Satz der dafür erforderlichen Fahrzeugschlüssel.
Das/der im Parkhaus des Vermieters abgestellte Fahrzeug/Anhänger ist vom Mieter ordnungsgemäß zu verschließen und verkehrsüblich zu sichern. Das Fahr-zeug/der Anhänger ist innerhalb von Markierungslinien abzustellen, und zwar so, dass auf den benachbarten Einstellplätzen das jeweilige Ein- und Aussteigen möglich ist. Bei Zuwiderhandlungen hat der Vermieter das Recht, den Mietpreis aufgrund der in Anspruch genommenen Fläche zu berechnen.

Der Vermieter kann das Fahrzeug/den Anhänger auf Kosten des Mieters versetzen lassen, wenn der Mieter dies behindernd oder verkehrswidrig abgestellt hat.
Der Vermieter ist berechtigt, das Fahrzeug/den Anhänger bei dringender Gefahr vom Betriebsgelände zu entfernen.

Ein Aufenthalt auf dem Betriebsgelände ist nur zu dem Zweck gestattet, das Fahrzeug/den Anhänger auf dem Betriebsgelände abzustellen, dieses vom Be-triebsgelände zu entfernen sowie Gegenstände aus diesen Fahrzeugen/Anhängern aus- oder einzuladen. Kinder unter 12 Jahren dürfen das Betriebsgelände nur in Begleitung Erwachsener betreten.

Der Mieter verpflichtet sich, sein Fahrzeug/seinen Anhänger unverzüglich nach Rückgabe auf Schäden zu untersuchen und dem Vermieter bzw. der dazu beauftragten Person anzuzeigen. Verlässt der Mieter mit dem Fahrzeug/Anhänger das Betriebsgelände, ohne erkennbare Schäden an seinem Fahrzeug/Anhänger vor-her dort anzuzeigen, so gilt das Fahrzeug/der Anhänger hinsichtlich der erkennbaren Schäden als vom Mieter mangelfrei abgenommen.

9. Pfandrecht, Zurückbehaltungsrecht, Aufrechnung
Dem Vermieter steht wegen seiner fälligen Forderungen gegen den Mieter auf Zahlung des Parkentgelts oder der Nutzungsentschädigung ein Zurückbehaltungsrecht sowie ein gesetzliches Pfandrecht an dem eingestellten Fahrzeug des Mieters zu. Befindet sich der Mieter mit dem Ausgleich der Forderungen des Vermieters in Verzug, so kann der Vermieter die Pfandverwertung frühestens zwei Wochen nach deren Androhung vornehmen.

Aufrechnungsrechte stehen dem Mieter nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten sind oder von dem Vermieter anerkannt sind. Außerdem ist der Mieter zu einem Zurückbehaltungsrecht insoweit berechtigt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

10. Anwendbares Recht – Gerichtsstandvereinbarung
Soweit oben nichts anderes vereinbart finden die gesetzlichen Bestimmungen Anwendung.

Ist der Mieter Kaufmann, so wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten, gleich aus welchem Rechtsgrund, der Sitz des Vermieters vereinbart, es sei denn, ein anderer Gerichtsstand ist zwingend gesetzlich vorgeschrieben.

Login

Anmelden

Einloggen und die Eingabefelder automatisch mit
meinen Daten füllen.


Einloggen und die Eingabefelder automatisch mit meinen Daten füllen.

Was müssen Sie beachten?

Bei Uhrzeit / Ankunft am Parkplatz bitte nicht die Hinflugdaten sondern Ihre Ankunft am Parkplatz eintragen d.h. mind. 2 Std. vor Abflug.

Beim Valet Service ist Ihre Ankunft am Flughafenterminal einzutragen, d.h. mind. 1,5 Std. vor Abflug.

Flugnummer

Die Angabe der Flugnummer ist bei Flugverspätungen sinnvoll jedoch kein Pflichtfeld.

Zusatzdienste

Nutzen Sie die Parkzeit während Ihres Urlaubes und buchen Sie gleich Zusatzdienste wie z.B. eine Autowäsche oder Tank- und Einkaufsservice.

Kontaktdaten

Tragen Sie hier Ihre persönlichen Kontaktdaten ein. Weiterhin benötigen wir noch die Anzahl der Reisenden und das Kennzeichen des Autos.

Im Feld Anmerkungen können Sie z.B. auf spezielles Gepäck oder auf benötigte Kindersitze für den Shuttle Transfer hinweisen.

Shuttle Service d.h. Personentransfer zum Flughafen und zurück zum Parkplatz.
Valet Service d.h. Übergabe und Rücknahme des Autos direkt am Flughafen.
Der Parkplatz ist Überdacht.
Der Autoschlüssel kann mitgenommen werden.
Gegen Bezahlung einer Gebühr kann der Autoschlüssel mitgenommen werden.
SHUTTLE SERVICE
Beim Shuttle Service fahren Sie mit Ihrem Auto zum angegebenen Parkplatz bzw. Parkhaus.

Von dort aus werden Sie und Ihr Gepäck mit einem Shuttlebus direkt zum Abflugterminal gefahren.

Der Transfer zum Flugplatz dauert in der Regel nur wenige Minuten.

Bei Ihrer Rückkehr werden Sie vom Flughafen wieder abgeholt und zu Ihrem Auto gefahren.

Schließen
VALET PARKING
Beim Valet Parken fahren Sie mit Ihrem Auto direkt zum Flughafenterminal und übergeben Ihr Fahrzeug einem Mitarbeiter des Parkplatzanbieters.

Dieser bringt das Auto auf den reservierten Parkplatz bzw. Parkhaus.

Bei Ihrer Rückkehr können Sie Ihr Fahrzeug direkt am Flughafen wieder in Empfang nehmen und sofort die Heimreise antreten.

Schließen